Abnehmen

Abnehmen durch Sport im GYMMY Fitnessstudio in München Bogenhausen

 

Training an den Battle Ropes im GYMMY - Fitnessstudio München, Bogenhausen.

Training an den Battle Ropes im GYMMY – Fitnessstudio München, Bogenhausen.

Ein Grund für den Besuch eines Fitnessstudios ist sicherlich das Abnehmen, sprich durch Sport Gewicht verlieren und „in Form zu kommen“. Viele machen den Fehler und setzen Abnehmen bzw. die Fettverbrennung  mit einem nicht-endenden Cardio-Programm gleich (Ausdauertraining). Es ist durchaus richtig, dass bei einer leichten- bis mittleren Belastung über einen längeren Zeitraum der Körper Fett als Energiequelle heranzieht. In nennenswertem Umfang passiert das jedoch erst nach ca. 60-90 Minuten. Soll heißen, dann geht es los und man sollte dann noch einiges an Zeit investieren um dem lästigen Fettdepots zu Leibe zu rücken – Gesamtdauer also über 120 Minuten! Cardio Training, im Sinne eines Ausdauertraining, ist also nicht der schnellste Weg, überschüssige Pfunde loszuwerden. Schon alleine der Eintönigkeit eines immer gleichen langwierigen Cardio-Programms demotiviert eher und hat meist zur Folge, dass der Besuch des Fitnessstudios gar nicht mehr in Betracht gezogen wird.

Klimmzüge im Ganzkörperprogramm - ideal zum Abnehmen.

Klimmzüge im Ganzkörperprogramm – ideal zum Abnehmen.

Ein Trainingsplan, der Abnehmen als Ziel beinhaltet, kann verschiedenen Variationen des Trainings beinhalten. Zudem wird der Körper nicht nur animiert, Fett zu verbrennen, sondern es werden gleichzeitig die Muskeln gestärkt. Das bedeutet nicht, dass man gleich wie Mr. Olympia aussieht, sondern, dass der Körper schlank und straff aussieht und sich auch so anfühlt. Des Weiteren können Haltungsprobleme und Beschwerden wie z.B. im Rückenbereich pro-aktiv angegangen werden.

Der Trainingsplan kann z.B. ein Ganzkörper-Training vorsehen. Sprich werden in einer Einheit sämtliche Muskelgruppen angesprochen, entsprechend werden die Übungen ausgewählt. Wie in jedem Trainingsplan sollten die Basisübungen wie Kniebeugen, Bankdrücken oder Kreuzheben nicht fehlen. Diese können in verschiedenen Variationen mit eingebaut werden. Mit freie Gewichten, an Maschinen, an der Technogym KINESIS Wand oder mit dem eigenen Körpergewicht an dem TRX Suspension System. Es sollte also darauf geachtet werden, dass vor allem Mehrgelenk-Übungen berücksichtigt werden, die mehrere Muskelgruppen gleichzeitig ansprechen. Pro Übung werden 3-4 Sätze mit jeweils 12-20 Wiederholgen – bei entsprechenden Gewicht – getätigt. Die Pausen zwischen den Sätzen sind eher kurz zu halten, 20-30 Sekunden. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Puls und damit der Kreislauf erhöht bleibt.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt das Zirkeltraining.

Egal welches Ziel man hat, ob nun Abnehmen oder Muskelaufbau: Die Regelmäßigkeit bringt den Erfolg. Zwei- bis dreimal die Woche wäre für das Ganzkörper-Training optimal. Hat man noch Zeit für ein bis zwei Cardio– oder am besten HIIT-Einheiten ist der Trainingsplan perfekt.

Ein Faktor, auf den unbedingt hingewiesen werden muss, ist die Ernährung. Ein Training im Fitnessstudio kann ohne sichtbaren Erfolg Exzessiv betrieben werden: wenn die Ernährung nicht entsprechend umgestellt wird, verpufft der Trainingseffekt sofort. Zusammen mit ausreichenden Erholungsphasen ist die Ernährung die Basis für ein optimales Training.

Artikel zum Thema Ernährung finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen zum Thema Abnehmen durch Sport haben bzw. gerne einen entsprechenden individuellen Trainingsplan konzipiert haben möchten, helfen Ihnen unsere Trainer im GYMMY Shape&Club gerne weiter. Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Probetermin bei GYMMY Shape&Club in München Bogenhausen. Wir freuen uns auf Sie.