Auf diese Frage gibt es keine klare Antwort. Je nach Ziel, Erfahrung oder körperlicher Verfassung haben sowohl freie Gewichte als auch Geräte ihre Daseinsberechtigung.

Freie Gewichte erlauben ein Training der Koordination und die Möglichkeit, neben des Zielmuskels weitere Muskeln anzusprechen und entsprechend zu aktivieren. Beim Trainieren am Gerät kann man wiederum seinen Zielmuskel speziell fokussieren.

Freie Gewichte

Training mit Maschinen.Für Anfänger eignen sich sicherlich Maschinen, um ein Körpergefühl zu entwickeln oder mit Hilfe des vergebenen Bewegungsablaufs falsche Ausführungen zu verhindern, dennoch können freie Übungen schon zu Beginn bei entsprechender Anleitung bzw. Aufsicht und gutem Körperverständnis mit berücksichtigt werden – immer in Abhängigkeit der Komplexität der Übung. Wenn man nun im Sinne des Muskelwachstums sukzessive das Trainingsgewicht steigert, benötigt man bei freien Gewichten früher oder später einen Trainingspartner, der bei der Ausführung unterstützt. Besonders beim Umsetzen z.B. beim Schulterdrücken könnte es ohne Partner zu Problemen kommen – entweder man schafft es nicht mehr, das Gewicht hochzustemmen oder es besteht die Gefahr, sich zu verletzen.

Führt man die Übungen dagegen an Maschinen oder an der Multipresse aus, kann man mit guten Gewissen bis zum Muskelversagen trainieren, da Bewegungsabläufe vorgegeben bzw. abgesichert sind. Aber auch hier gilt: auf die saubere Ausführung achten und das Ego zu Hause lassen.

Weitere Tipps und Anregungen rund um das Thema Training gibt es bei uns im GYMMY Fitnessstudio München Bogenhausen.