Wie Regeneration aktiv gestaltet werden kann

Im Training setzen wir (im Regelfall überschwellige) Reize, belasten sowohl die Muskeln als auch unser zentrales Nervensystem über kurze Zeit sehr intensiv. Dadurch entstehen Mikrotraumata in den Muskelfasern – daraufhin wird der entstandene Schaden mittels Wiederherstellung und Neuaufbau von Muskelfasern ausgelöst. Es erfolgt sogar eine „Überproduktion“ an Muskelmasse, um nächstes Mal „stärker“ als der bekannte Reiz sein zu können und ein erneutes Beschädigen zu vermeiden – kurz gesagt die Muskulatur hypertrophiert.

Um optimale Ergebnisse zu erzielen bedarf es neben dem Training und einer angepassten Ernährung auch einer optimalen Erholung. Stress ist absolut kontraproduktiv wenn es um vollwertige Regeneration geht. Um nun auch die Regeneration bestmöglich zu nutzen, gibt es eine Reihe an Möglichkeiten wie man die Erholung aktiv beeinflussen und gestalten kann.

Neben ausreichend Schlaf, welcher bekanntermaßen in vielerlei Hinsicht für den Menschen von großer Bedeutung ist, können folgende Maßnahmen ergriffen werden:

wie Regeneration aktiv gestaltet werden kann

  • Aktiver Erholungstag à geringintensives Ausdauertraining, Mobilitätstraining, sportliches Spiel, das jedoch nichts mit dem Trainingsalltag zu tun hat ( Volleyball, Fußball, …)
  • Entspannungsmethoden à Meditation, Yoga oder Pilates, Stretching à hierbei spielt vor allem die geistige Entspannung eine große Rolle, die innere Ruhe ermöglicht auch eine Tonusreduktion in der belasteten Muskulatur

All diese Prozesse fördern die Durchblutung des geschädigten Gewebes und somit den Nährstoffaustausch – „gutes rein – Abbauprodukte raus“. Außerdem dienen diese auch der mentalen Entlastung, bieten die Möglichkeit mit dem Training auch gedanklich abzuschließen. Sie helfen auch Pause-Tage so zu gestalten, dass man aktiv sein kann ohne den Körper mit zu häufigem Training zu überlasten.

  • Weitere Methoden, denen Erholungsfördernde Wirkung zugeschrieben wird: Wechselduschen, Massagen, Saunagänge

In diesem Sinne erholt Euch gut und viel Kraft für’s nächste Training,

Weitere Tipps und Anregungen rund um das Thema Training gibt es bei uns im GYMMY Fitnessstudio München Bogenhausen.